So findet ihr eure passenden Hochzeits-Dienstleister

So findet ihr eure passenden Hochzeits-Dienstleister

Seid ihr gerade dabei, die Hochzeits-Dienstleister für euer Fest zu suchen? Dann lest hier, auf welche Marker wir bei der Suche nach den passenden Hochzeits-Dienstleistern achten und warum diese uns so wichtig sind.

Hochzeits-Dienstleister finden

Persönliche Erfahrung oder Empfehlung

Haben wir bereits selbst mit einem Dienstleister zusammengearbeitet, so können wir natürlich sehr gut einschätzen, ob er oder sie zu „unserem“ jeweiligen Brautpaar passen könnte. Wir kennen die Handschrift des Dienstleisters, den Stil, die Persönlichkeit, wir wissen wie zuverlässig er oder sie arbeitet und in welchem preislichen Rahmen die Leistung einzuordnen ist.
Wenn wir mit einem Dienstleister noch nicht zusammengearbeitet haben, so checken wir zunächst in unserem Netzwerk ab, ob jemand schon mit ihm oder ihr Erfahrungen gemacht hat und wie diese ausgefallen sind.

Professioneller Auftritt

Hat der Dienstleister einen Internetauftritt? Wie professionell wirkt dieser? Kann man dort erkennen, dass er sich auf Hochzeiten spezialisiert hat und entsprechende Erfahrungen vorweisen kann? Wie wirkt die Homepage auf uns als Hochzeitsplaner und wie, wenn wir sie mit den Augen eines Brautpaares betrachten? Ist das alles stimmig und einladend oder eher chaotisch und wenig professionell?
Wenn es ein Ladengeschäft/Studio/Ausstellungsräume etc. gibt: wie wirken diese Räumlichkeiten? Aufgeräumt und dem Zweck gemäß stimmig eingerichtet? Oder eher unordentlich und wenig liebevoll ausgestattet?
Für den ersten Eindruck gibt es bekanntlich keine zweite Chance. Und bei uns hat der sich bisher meist bestätigt…

Hochzeits-Dienstleister finden

Kommunikation ist alles

Wenn wir zu einem Dienstleister Kontakt aufnehmen und eine Anfrage für eine Hochzeit an ihn oder sie richten, dann sollte man erwarten dürfen, innerhalb weniger Tage eine Rückmeldung zu erhalten. Passiert da erstmal nix und nur auf nochmalige Nachfrage oder mehrmaliges Hinterher-Telefonieren, dann wirkt sich das auf unsere Weiterempfehlung eher schlecht aus… Wir möchten gerne mit Menschen zusammenarbeiten, welche die Anliegen unserer Brautpaare genauso ernst nehmen wie wir und wir schätzen eine ehrliche und direkte Kommunikation wirklich sehr. Mit uns kann man über alles reden! Ehrliche Gespräche und offene Kommunikation sind für uns Basics in der Zusammenarbeit mit Brautpaaren und Dienstleistern.

Wunscherfüller oder Schema F?

Die Wünsche von Braut und Bräutigam stehen für uns stets an erster Stelle unserer Arbeit. Jedes Brautpaar ist individuell, hat seine eigene Geschichte und damit wird auch jede Hochzeit einmalig. Das führt dazu, dass die Wünsche der Brautpaare ebenfalls sehr verschieden sind und darauf stellen wir uns jedes Mal wieder aufs Neue ein. Und das Schönste daran: wir tun das so, so gerne! Diese Individualität in jedem Hochzeitsfest herauszuarbeiten, hinzuschauen, was passt zu dem jeweiligen Paar und der Hochzeitsgesellschaft, was möchten Braut und Bräutigam, das ist es, was unsere Arbeit ausmacht. Dafür leben wir den Beruf Hochzeitsplaner. Und genau deshalb achten wir bei der Auswahl der Hochzeits-Dienstleister sehr genau darauf, wie sie mit den Wünschen des Brautpaares umgehen, wenn wir sie damit konfrontieren. Gibt es da Möglichkeiten, die Wünsche zu erfüllen, oder wird da eher eine Hochzeit wie die andere „abgefertigt“? Schema F hat bei uns keinen Platz.

Preislicher Rahmen

Selbstverständlich gehört zu einem passenden Hochzeits-Dienstleister auch immer das passende Budget für die Dienstleistung. Mit unseren Brautpaaren besprechen wir zu Anfang der Planungsphase, auf welche Bereiche sie bei der Hochzeit ihre Schwerpunkte legen möchten, d. h. was ist ihnen besonders wichtig und darf deshalb mit einer höheren Summe im Budget berücksichtigt werden. Wieviel ist das Brautpaar bereit, für einen Fotografen, Floristen, Visagisten, für das Hochzeitsmenü etc. auszugeben? Die Summen legen wir je Dienstleister-Sparte fest und dann checken wir, welche Hochzeits-Dienstleister aus unserem Netzwerk in Frage kommen.

Hochzeits-Dienstleister finden

Rahmenbedingungen checken

Wir checken nicht nur die finanziellen Aspekte, sondern auch die sonstigen Rahmenbedingungen. Welche Leistungen sind im Preis inbegriffen? Kommen Extrakosten auf das Brautpaar zu, z. B. in Form von Fahrtkosten oder Zuschlägen nach einer bestimmten Uhrzeit? Wenn ja, wie hoch sind diese Zuschläge? Wie sind die Zahlungsmodalitäten, wie die Stornobedingungen? Erhält das Brautpaar alle Infos im Vorfeld? Welche Buchungssicherheit erhält das Brautpaar, z. B. durch eine Anzahlung.

Bauchgefühl

Nachdem wir alle Vorarbeit geleistet haben und unsere Brautpaare die Vorauswahl der Dienstleister erhalten, so machen sich Braut und Bräutigam dann auch selbst auf den Weg, die einzelnen Hochzeits-Dienstleister persönlich kennenzulernen. Hierbei raten wir ihnen in erster Line folgendes: hört auf euer Bauchgefühl! Ist da eine Sympathieebene, auf der ihr euch mit dem Dienstleister begegnen könnt? Fühlt ihr euch verstanden, oder knirscht es eher, wenn’s um eure Wünsche und Vorstellungen geht? Könnt ihr euch vorstellen, dass dieser Mensch euch an eurem Hochzeitstag zur Seite steht? Das Bauchgefühl ist da meistens ein sehr sicherer Berater…

Und dann bleibt uns noch zu sagen „Herzlichen Glückwunsch, ihr habt den passenden Hochzeits-Dienstleister gefunden!“

Wenn wir auch für euch in unserem Dienstleister-Netzwerk aktiv werden dürfen, dann schreibt uns hier gerne. Wir freuen uns auf eure Nachricht!

Herzlich,

Nicole

Die Fotos auf dieser Seite sind übrigens von Anna Zeiter Photography, die wir von Herzen empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

*