EINE SOMMERHOCHZEIT IM SCHÖNEN SCHWOBELÄNDLE

EINE SOMMERHOCHZEIT IM SCHÖNEN SCHWOBELÄNDLE

Rückblick zum 5. Juli 2014 // Lena & Pierre // 84 Gäste

Wenn ein schwäbisches Brautpaar heiratet, dann natürlich nur mit Trauzeugen, Hochzeitsauto, Brautstrauß, leckerem Hochzeitsbuffet und was sonst noch zu einer klassischen Sommerhochzeit im schönen Schwaben dazugehört. Man spürte, dass Familie und Freunde sich gerne mit eingebracht haben, war doch in weiten Teilen die Hochzeitsdeko „do it yourself“.

Sommerhochzeit

Da die Braut selbst des Öfteren bei Hochzeiten singt, war uns klar, dass bei dieser Hochzeit Lieder einen hohen Stellenwert einnehmen werden. Was wir nicht ahnten war, dass es so emotional und persönlich werden würde…

Lovesongs, die persönlicher nicht sein könnten

Waren bei der kirchlichen Trauung romantische Hochzeitslieder an der Tagesordnung, so gab es abends nach der Hochzeitsrede vom Brautvater ein selbst gedichtetes Lied der Trauzeugen über gemeinsam Erlebtes vom Brautpaar. Folglich waren sowohl in der Kirche, als auch am Abend Freudentränen keine Seltenheit.

Sommerhochzeit mit klassischen Programmpunkten

Auf die landläufige Brautentführung haben die beiden bewusst verzichtet. Dafür haben sie sich ganz traditionell fürs Brautstrauß werfen entschieden.

Sommerhochzeit

Hochzeitsspiele organisieren waren ganz klassisch Trauzeugen-Aufgaben. Dabei sind wirklich schöne Dinge entstanden.

Liebe Lena, lieber Pierre, es war uns ein Fest, eure Hochzeit gemeinsam mit euch planen zu dürfen. Lieben Dank für euer Vertrauen!

Schreibe einen Kommentar

*

Menü schließen